ESV Penzberg

17 November, 2019

Start Jugend Jugend Aktuell Spielberichte der Junioren September 2019

A-Junioren (KK): SG Penzberg -  SV Eurasburg  2:4

Gegen den Tabellenführer aus Eurasburg zeigten die Jungs vom ESV ein beherztes Spiel auf Augenhöhe.

Nach Treffern von Niklas Mauritz und Laurenz Fischer führten die Gastgeber zwischenzeitlich sogar mit 2:1, leisteten sich aber zwei Fehler, die von den cleveren Eurasburgern eiskalt bestraft wurden. Der vierte Treffer resultierte aus einem Konter in den Schlussminuten,  als der ESV nocheinmal alles auf eine Karte setzte.

 Der ESV spielte in folgender Besetzung:

 Donik Berisha - Mirko Buric, Lukas Widhopf, Luis Kuhn, Kilian Härtl - Kai Schumacher, Niklas Mauritz - Laurenz Fischer, Georg Brock, Yannic Abendroth - Jonathan Pottiez

 Eingewechselt wurden Luis Alexander, Maxi Vorreiter und Valentin Lenk.

 

A-Junioren (KK): TSV Schäftlarn - SG Penzberg 5:1

 Wegen zahlreicher Absagen standen beim ESV teilweise 7 B-Jugend-Spieler auf dem Platz und hatten gegen die körperlich weit überlegenen Gastgeber keine reelle Chance. Die Einstellung und der Wille waren nicht zu bemängeln. Das Tor erzielte Timo Soyer nach gelungener Kombination über die rechte Seite.

Der ESV spielte in folgender Besetzung:

Nici Küblbeck - Mirko Buric, Lukas Widhopf, Max Vorreiter,  Kilian Härtl - Kai Schumacher, Georg Brock - Valentin Lenk,  Luis Alexander,  Timo Soyer - Jonathan Pottiez

Eingewechselt wurden Severin Hofmeister, Xaver Schlatterer, Donik Bericht

 

A-Junioren (KK): SG·Penzberg - DJK Waldram 1:5

Gegen den Favoriten der Liga gab es für die Jungs vom ESV nichts zu holen. Die körperlich deutlich überlegenen Gäste führten gegen die mit etlichen B-Jugendspielern angetretenen Gastgeber zur Pause völlig verdient mit 2:0.

Nach dem Wechsel traten die ESVler giftiger auf und konnten jetzt auch durchaus spielerisch mithalten, und kamen selbst zu ersten Möglichkeiten. Doch ein perfekt vorgetragener Konter der Gäste brachte 3:0.

Die Heimmannschaft gab aber nicht auf verkürzte auf 1:3, als ein Waldramer Verteidiger in einer unübersichtlichen Situation vor dem Tor den Ball ins eigene Netz beförderte. Die Gastgeber hatten jetzt ihre beste Phase und setzten Waldram gehörig unter Druck, aber leider wurden selbst beste Möglichkeiten nicht genutzt.

Wesentlich effektiver nutzten die Gäste ihre Möglichkeiten und erhöhten in den Schlussminuten.

Der ESV spielte in folgender Besetzung :

Nici Küblbeck - Laurenz Fischer, Lukas Widhopf, Mirko Buric, Kilian Härtl - Kai Schumacher, Niklas Mauritz - Valentin Lenk, Georg Brock,  Silvan Zimmermann - Jonathan Pottiez

Eingewechselt wurden Luis Kuhn,  Luis Alexander, Maxi Vorreiter.

 

jugend_esv_gruppenbild_offiziell