ESV Penzberg

17 November, 2019

Start Herren Herren Aktuell ESV holt 3 Punkte gegen Benediktbeuern

ESV siegt im Derby knapp gegen den TSV Benediktbeuern

ESV Penzberg - TSV Benediktbeuern  2:1 (1:0)
Torschützen:
1:0 Sebastian Schott
2:0 Tobias Szekeli
2:1 Benedikt Guggemos

Der ESV verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den TSV Benediktbeuern, einen überzeugenden Auftritt legten die ESV´ler dabei jedoch nicht hin. Nach mäßiger Leistung beider Teams in der ersten Halbzeit mußte ein wenig Glück für den Führungstreffer der Hausherren durch Sebastian Schott in der 36. Minute her. Ein Freistoß aus der eigenen Spielhälte wurde immer länger und landete schließlich zur 1:0-Führung hinter dem Keeper aus Benediktbeuern, welcher keine gute Figur dabei machte, in den Maschen. Das Team von Coach Stefan Korpan ging mit dieser knappen Führung in die Pause.

bene2

Zum Seitenwechsel ersetzte Timo Wacke vom ESV Penzberg seinen Teamkameraden Kilian Burger. Anstelle von Sebastian Ressl war nach Wiederbeginn Lukas Schmid für den TSV Benediktbeuern im Spiel. Der Treffer von Tobias Szekeli ließ nach 53 Minuten die 80 Zuschauer neuerlich jubeln und dies schien auch die Entscheidung zu sein. Der Anschlusstreffer von Benedikt Guggemos in der 79. Minute machte brachte noch einmal etwas Spannung in die Partie, aber letztendlich fährt der ESV völlig verdient den 2.Sieg in Folge ein.