ESV Penzberg

24 Juli, 2019

Start Herren Herren Aktuell ESV gewinnt gegen Unterammergau

ESV holt zu Hause wichtigen Dreier im Abstiegskampf

ESV Penzberg - WSV Unterammergau  3:1 (0:0)
Torschützen:
1:0 Julian Kling
2:0 Sebastian Schott
2:1 Stefan Wagner (E)
3:1 Sebastian Schott

Die Eisenbahner haben gegen Unterammergau einen wichtigen Heimsieg im Abstiegskampf eingefahren. Von Beginn an war es eine umkämpfte Partie mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld und wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften zeigten Schwächen im Aufbauspiel, das von vielen Fehlern geprägt war. Die beste Gelegenheit in der ersten Halbzeit hatte noch Sebastian Schott für die ESV´ler, er tauchte in der 26.Minute allein vor dem Gästekeeper auf, verzog jedoch knapp.

unter1

In der 2.Halbzeit vorerst das gleiche Bild, viele Zweikämpfe, wenig Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Mitte der 2.Halbzeit kamen die Gäste etwas besser ins Spiel, hatten in der 62. und 68.Minute zwei sehr gute Einschussmöglichkeiten, scheiterten aber am heute sehr guten Eugen Brenninger. In der 76. Minute dann einer der wenigen spielerisch guten Akzente des ESV, Sebastian Schott spielte einen tollen Pass auf Julian Kling, dieser erzielte die 1:0-Führung für den ESV. Nach einem Schnitzer in der Gästeabwehr war Sebastian Schott in der 83.Minute zur Stelle war und markierte mit einem schönen Heber das 2:0 für die ESV´ler. Nach einem unnötigen Foul im Strafraum des ESV bekamen die Gäste in der Nachspielzeit einen Elfmeter zugesprochen, welchen sie souverän zum Anschluss verwandelten. Wer jetzt glaubte, das es noch einmal spannend wird sah sich getäuscht, denn im direkten Gegenzug war es wieder Törjäger Sebastian Schott, der nach Freistoß von Semi Güven mit einem tollen Kopfballtreffer die Entscheidung erzielte.

unter2 unter4

Das nächste Spiel bestreitet unsere Mannschaft schon am kommenden Mittwoch, 10.04., um 19.00 Uhr in Bad Kohlgrub.