ESV Penzberg

21 März, 2019

Start Jugend Jugend Aktuell Hallenturniere der Juniorinnen Januar 2019

B-Mädchen

Einen gelungenen Auftakt in das neue Jahr feierten die U17 Mädchen beim Hallenmasters in Bad Tölz.

Im Modus jeder gegen jeden konnten sie in einem spannenden Turnier die meisten Punkte sammeln und das Turnier gewinnen.

Im Auftaktspiel wurde der SV Münsing mit 2:0 gewonnen., das darauf folgende 3:1 gegen Bad Tölz war spannender als es das Ergebnis vermuten lässt. Erst einmal in Rückstand geraten konnten sie nach der Hälfte der Spielzeit ausgleichen. Als der Gastgeber auf den Siegtreffer drängte wurden sie in den Schlussminuten zwei Mal klassisch ausgekontert. Gegen die bis dahin punktlosen Hohenfurcherinnen gab es dann eine 2:3 Niederlage. Man hatte sich von den Ergebnissen blenden lassen, war mit einer viel zu laschen Einstellung in das Spiel gegangen.

Dies war aber ein Weckruf zu rechten Zeit, denn im Spiel gegen den Turnierfavoriten aus Lenggries  , war man dann auch wieder hellwach und siegte verdient mit 2:1.

Im letzten Spiel des Turnieres wartete die Überaschungsmannschaft aus Seehausen/Uffing.

In einem echten Endspiel konnten dann auch die Mädchen vom Staffelsee doch deutlich mit 3:0 besiegt werden und die Eisenbahnerinnen gewannen das Turnier vor der SG aus Seehausen/Uffing.

 

190107_u17

 

D-Mädchen

Mit zwei Siegen und einem Unentschieden konnten die U13 Mädchen den· Gruppensieg in der Vorrunde in einem insgesamt ausgeglichenen Teilnehmerfeld erringen. Im Halbfinale jedoch musste man sich mit 1:2 den·Mädchen des FFC Wacker München geschlagen geben.

Im Spiel um Platz drei hatte man dann im Siebenmeter Schießen gegen den FC Puchheim das Nachsehen.

 

E-Mädchen

Völlig verdient gewannen die U11 das Turnier in Pullach. Am frühen morgen fanden sie aber im Auftaktspiel gegen die Spvgg aus Schwabhausen nur schwer in das Turnier.

Trotz Feld und Chancenüberlegenheit wollte der Ball nicht in das gegnerische Tor. So kam es wenn man die eigenen Chancen nicht nutzt , mit dem ersten ernsthaften Angriff konnte die Spvgg den Führungstreffer erzielen und verlegten sich fortan in die eigene Hälfte. Aber 10 Sekunden vor Schluss konnten die Penzberger Mädels den überfälligen Treffer erzielen. Im darauf folgenden Spiel hatten die Mädels aus Pullach das Nachsehen , 3:0 für Penzberg lautete das Endresultat. Im letzten Spiel hatten die Mädchen aus Grünwald wenig entgegen zu setzen und mit dem 4:0 war dann auch der Gruppensieg unter Dach und Fach.

Im Halbfinale wartete dann die Mannschaft des SV Pullach II, in einem furiosen Spiel zeigten die Penzbergerinnen was spielerisch möglich ist und fegten die Gastgeberinnen mit einem 6:0 aus dem Turnier. Erst im Schlussviertel erzielten die Penzberger Mädels den einzigen Treffer im Turnierendspiel und machten die Sache so unnötig spannend. Bei der Siegerehrung gab es dann auch viel Lob von allen Mannschaften.

190125_e