ESV Penzberg

16 Januar, 2019

Start Herren Herren Aktuell ESV siegt gegen Berg in letzter Sekunde

ESV mit glücklichen, aber verdienten Erfolg gegen die 2 Mannschaft vom MTV Berg

ESV Penzberg - MTV Berg/Würmsee   1:0 (0:0)
Torschütze: Nikola Spasic

In sehr umkämpften Partie besiegten die ESV´ler den MTV Berg/Würmsee II praktisch mit der letzten Aktion und holen somit 3 weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf. Bei Dauerregen an der Fischhaberstraße kam zu Beginn der Partie kaum Spielfluss zustande, da beide Mannschaften mit Problemen auf dem seifigen Platz zu kämpfen hatten. Beide Mannschaften versuchten immer wieder über die Außen zum Erfolg zu kommen, wobei sich die ESV´ler die klareren Tormöglichkeiten erspielten, aber wie so oft zuletzt, auch beste Einschussmöglichkeiten nicht nutzen konnten. So ging es torlos in die Halbzeitpause.

berg3

Nach dem Wechsel blieb es eine umkämpfte Partie, ohne das eine der Mannschaften wirklich überzeugen konnte. Mitte der 2.Halbzeit wurde die Partie immer hitziger, insgesamt zeigte der Schiedsrichter 11 Gelbe und 2 Gelb-Rote Karten. Man merkte beiden Mannschaften an, das ihnen das Unentschieden nicht reichte. Die ESV´ler verstärkten nun ihre Offensivbemühungen, blieben aber weiterhin glücklos im Abschluss. Bei einem Konter der Gäste in der 79.Minute bewahrte Eugen Brenninger den ESV vor einem Rückstand, in dem er bei einer Doppelchance der Berger gleich zwei mal glänzend reagierte. Als alle schon mit einer Punkteteilung rechneten, spielte Tobias Lesser einen tollen Pass auf Maxi Neitzert, dieser scheiterte freistehend am Torhüter aus Berg, den Abpraller fälschte Sebastian Schott etwas glücklich mit dem Kopf zu Nikola Spasic ab und dieser erzielte den vielumjubelten Siegtreffer für den ESV.

berg berg2

Auch wenn der Sieg heute letztendlich etwas glücklich war, geht er in Ordnung. Die ESV´ler haben heute eine kämpferisch starke Leistung gezeigt und nie aufgesteckt.